Zurück

Seit 2014 lebe ich wieder in meiner Heimat Thüringen. Davor gab es eine Phase des Weltentdeckens: Ein Jahr Neuseeland, ein halbes Jahr Südostasien, vier Monate Heilbronn, zwei Jahre Stuttgart, vier Hannover, ein halbes Frankfurt am Main und ein weiteres Jahr in Aarhus/Dänemark. Meiner Generation steht die Welt offen. Aber ich habe mich anders entschieden und den Weg zurück in meine Heimatstadt Erfurt gefunden. Gerade dieses Zurückkehren machte es besonders spannend, sich mit dem Heimatbegriff auseinander zu setzen.

Meinen Farbfotografien stelle ich gefundene Schwarz-Weiß Bilder gegenüber. Auch mein Opa, Hans-Joachim Klein, fotografierte intensiv. Seine Bilder zeigen Thüringen in den 1950er Jahren. Er fotografierte in seiner Freizeit; zumeist alltägliche Situationen: Familienausflüge, Feiern und Portraits.

Since 2014 I have been back home in Thuringia/Germany. In a previous phase, I explored the world: I spend a year traveling in New Zealand, half a year through Southeast Asia, four months in Heilbronn/Germany, two years in Stuttgart/Germany, four years in Hanover/Germany, half a year in Frankfurt/Germany and one more year in Aarhus/Denmark. For my generation the world is wide open. But I took a different path and moved back home to Erfurt. Hence, “home” is a topic of particular interest to me.
I contrast my color photographs with found black and white pictures. My grandfather Hans-Joachim Klein used to photograph intensively too. His pictures portray Thuringia during the fifties. He photographed in his spare time, capturing daily life: family excursions, parties and portraits.